Anzeige
Surfstick für das D1 Netz

Musik-Downloads: MySpace greift iTunes an

29.09.2008

MySpace, eine der weltweit größten Social-Communities will künftig das Musik-Geschäft aufmischen. Ab sofort soll im 120 Millionen User umfassenden MySpace-Netzwerk, das dem Medienmogul Rupert Murdoch gehört, kostenlose Musik angeboten werden. Allerdings wird der Gratis-Musik-Dienst vorerst nur in den USA eingeführt. Das neue Musik-Angebot soll mit der Zeit auch auf andere Länder ausgeweitet werden.

Im Rahmen des neuen Dienstes können MySpace-Nutzer einzelne Songs oder ganze Listen in ihre MySpace-Seite integrieren. Neben dem kostenlosen Song-Download soll in Zukunft im MySpace-Netzwerk auch die Möglichkeit bestehen, gegen Gebühr Songs aus dem Sortiment von Amazon.com als MP3-Dateien ohne Kopierschutz herunterzuladen. Mit dem neuen Gratis-Musik-Dienst will MySpace dem mächtigsten Musikshop der Welt, Apples iTunes, Paroli bieten.

Kostenlose Musik wird durch Werbung finanziert

Der aus fünf Millionen Songs bestehende Musik-Dienst wird durch Werbung finanziert und kann deshalb für die User kostenlos angeboten werden. Unter den ersten Werbepartnern finden sich große Unternehmen wie McDonald's, Sony Pictures und Toyota.

MySpace konnte auch auf der Musikanbieter-Seite namhafte Labels und Musikverlage für das Projekt gewinnen: Neben Sony BMG, Universal Music und der Warner Music Group ist auch das britische Label EMI sowie der Musikverlag Sony ATV und das Independent-Label The Orchard mit von der Partie.

Musik Downloads werden auch bei Vodafone günstiger

Der Mobilfunker Vodafone bietet seine Songs zwar nicht gratis an, aber auch bei diesem Anbieter profitieren Nutzer ab sofort von günstigeren Preisen bei Song- und Musik-Downloads. Songs lassen sich online für 99 Cent downloaden, Alben können für 9,99 Euro heruntergeladen werden und auch die Alben und Musikpakete werden günstiger angeboten.

Vodafone selbst bezeichnet sich gerne als Marktführer bei mobilen Musikdownloads. Alle verfügbaren Songs werden konvergent ausgeliefert, d.h. wenn ein Kunde einen Song mit dem Handy von unterwegs herunterlädt, kann er diesen auch auf den PC übertragen und über den Heim-PC hören. Bei den Musikdownloads per UMTS oder HSDPA ist der Datentransfer bereits im Preis enthalten. Für den Nutzer entstehen keine zusätzlichen kosten.

Autor: MN

Anzeige

Datentarif-Anbieter im Vergleich

Flug mit Handy buchenInternetSURFEN wird immer günstiger Anbieter für mobiles Internet im Vergleich

Wer als Handy- oder Notebook-Nutzer nach einem passenden Datentarif sucht, kann heute aus einer Vielzahl von Angeboten wählen. Hier können Sie sich detailliert über alle Datentarif-Anbieter informieren. Die Redaktion nimmt alle Anbieter genau unter die Lupe.

Attraktive UMTS-Tarife für Handy- und Laptop-Surfer

Flug mit Handy buchenAktuelle Top-Datentarife Die besten Tarife für mobiles Internet

Jeden Monat macht das Redaktionsteam von umtsdatentarife.de auf die attraktivsten Datentarife für mobiles Surfen aufmerksam. Vorgestellt werden sowohl die interessantesten Tarife für Handy-Surfer als auch die besten Tarife für Notebook-User.

UMTS-Netze unterscheiden sich erheblich

Flug mit Handy buchen vier Netzanbieter in Deutschland Test: UMTS-Netze und -Netzabdeckung

Während sich die Anbieter-Netze der Mobilfunker hinsichtlich der Sprachtelefonie nicht mehr wesentlich unterscheiden, gestaltet sich die Situation im Datenfunk anders: Hier sind die Differenzen bezüglich der Netzabdeckung und der Netzqualität enorm.

Surfvergnügen mit dem Handy

Flug mit Handy buchen Alle Informationen zum Handy-Internet Alle Handy-Internet-Tarife in der Übersicht

Wer mit seinem Handy nicht nur telefonieren, sondern auch mobil ins Internet gehen möchte, benötigt dafür einen Datentarif. Hier erfahren Sie welche Datentarife für Handy- und Smartphone-User angeboten werden und worauf man bei der Auswahl achten sollte.

Handy-Internet ohne Vertrag

Flug mit Handy buchen Prepaid-Datentarife Handy-Internet-Tarife auf Prepaid-Basis

Prepaid-Tarife gibt es nicht nur für die mobile Telefonie. Auch für mobiles Internet-Surfen werden mittlerweile verschiedene Datentarif-Arten auf Prepaid-Basis angeboten. Wer sich für das Prepaid-Modell entscheidet ist an keine Vertragslaufzeiten gebunden.

Mobiles Surfen mit dem Notebook oder Netbook

Flug mit Handy buchen Datentarife für Notebook-User Tarife für mobiles Internet mit Notebook

Viele Menschen wollen nicht nur im Büro oder zu Hause auf das Internet zugreifen, sondern auch von unterwegs ins Internet gehen. Dafür benötigt man einen Datentarif. Neben Volumentarifen werden auch Tages-, Wochen- und Monatsflatrates angeboten.

Laptop-Surfen ohne Vertragsbindung

Flug mit Handy buchen Datentarife auf Prepaid-Basis Prepaid-Tarife für mobiles Internet-Surfen

Wer nur sporadisch ab und an einen mobilen Internetzugang benötigt, für den ist ein Prepaid-Datentarif, den man im Voraus bezahlt, häufig die bessere Variante. Hier erfahren Sie welche Anbieter Tarife ohne Vertragslaufzeit im Programm haben.

So einfach funktionieren Surf Sticks

Flug mit Handy buchen Hardware-Informationen Ratgeber: Mobiles Internet mit Surf Stick

Die meisten Notebooks sind nicht mit einem internen UMTS-Modul ausgestattet. Deshalb wird ein externes Modem benötigt, das eine Verbindung zum Funknetz herstellen kann. Der Surf Stick gehört aufgrund seiner Einfachheit zu den beliebtesten Modems weltweit.

Internet Stick ohne Vertragslaufzeit

Flug mit Handy buchen UMTS-Stick auf Prepaid-Basis Prepaid-Stick: Surf Stick ohne Vertrag

Mittlerweile existieren etliche Anbieter, bei denen man einen Surf Stick auch ohne Vertrag kaufen kann. Als Prepaid-Variante ist der Internet-Stick-Preis jedoch wesentlich höher. Dafür muss man sich nicht vertraglich an einen Anbieter binden.

UMTS Router: Tipps für den Kauf

UMTS Router Mobile Breitband-Router UMTS-Router: Hotspots für die Hosentasche

Immer dann wenn mehrere Personen gleichzeitig über Mobilfunk auf das Internet zugreifen wollen, bietet sich die Nutzung eines Breitband-Routers an. UMTS-Router neueren Datums sind wesentlich kleiner als ihre Vorgänger aus grauen Urzeiten des UMTS-Zeitalters.

Internet im Urlaub nutzen

Flug mit Handy buchenSparen beim Surfen im Urlaub Tipps: Mobiles Internet im Ausland

Die Zahl der Meschen, die auch im Urlaub nicht auf das Internet verzichten wollen steigt und steigt. An dieser Stelle erfahren Sie wie man UMTS, HSDPA und WLAN auch im Ausland nutzen kann. Ebenso macht die Redaktion auf Kostenfallen aufmerksam.

Internet-Nutzung im Flugzeug

Flug mit Handy buchenSurfen über den Wolken Internet im Flugzeug nutzen

Wer in den vergangenen Jahren im Flugzeug ins Internet gehen wollte, musste oftmals feststellen, dass die Internet-Nutzung nicht erlaubt war. Mittlerweile hat sich das Blatt gewendet: Fluggäste dürfen an Bord von Flugzeugen im Netz surfen.

Mobil Arbeiten im Zug

Flug mit Handy buchen Internet im ZUg Mobiles Internet im Zug: Wlan oder UMTS?

Es sind nicht nur Business-Manager, die in der heutigen Zeit die Fahrtzeit in Zügen effektiv nutzen wollen. Auch andere Berufsgruppen sitzen mit aufgeklappten Notebooks im Zug und surfen im World Wide Web.

Anzeige

Internetstick Vodafone