Anzeige
Surfstick für das D1 Netz

Mobile Marketing avanciert zum Trend

19.09.2008

Nachdem die Mobilfunker das Thema „Mobiles Internet“ in den letzten zwei Jahren enorm vorangebracht haben, beginnt sich auch die deutsche Agentur- und Vermarkter-Szene dafür zu interessieren, wie man mit dem mobilen Klientel Geld verdienen kann. Im Zuge dieser Entwicklung wurde der Bereich „Mobile Marketing“ ausgiebig auf der größten deutschen Online-Marketing-Messe, der OMD, die vom 16. bis 19. September in Düsseldorf stattfand, diskutiert.

Zahlreiche Experten wiesen im Rahmen von Vorträgen auf enorme Umsatzpotentiale hin, die das mobile Marketing in naher Zukunft ermöglichen soll. Ebenso wurde im Rahmen von Workshops kritisch diskutiert, welchen Stellenwert das mobile Internet tatsächlich in der heutigen Medienlandschaft einnimmt.

Mobile Marketing Dank Handys im Kommen

Mark Wächter, der Leiter des Arbeitskreises „Mobile Marketing“ beim BVDW, verdeutlichte am Mittwoch dem zahlreich erschienen Publikum im Kongress-Forum, dass Mobile Marketing im Vergleich zu anderen Werbe- und Marketing-Formen von Haus aus ein enormes Potential mitbringe und deshalb über kurz oder lang den Online-Marketing-Markt wesentlich mitbestimmen werde.

Seiner Ansicht nach seien es vor allen Dingen die nackten Zahlen, die das Potential dieses Marktes erkennen lassen: Im Vergleich zu anderen Medien genießt das Handy weltweit die größte Verbreitung. Und der Siegeszug mobiler Endgeräte ginge Jahr für Jahr weiter, die Verkaufszahlen der Handys und Smartphones gingen mittlerweile in die Milliarden. Es liege also auf der Hand, dass der Markt für mobile Werbung gigantisch sei. Zudem verfüge das Handy gegenüber anderen Medien über einen ganz entscheidenden Vorteil: Man habe es immer bei sich.

Dass sich Handys in Kombination mit dem mobilen Internet in Zukunft in vielfacher Hinsicht als effiziente Instrumente für die Vereinfachung des Lebens etablieren werden, stellte der Mobile Marketing Fachmann anhand zahlreicher Beispiele heraus. So werden QR-Codes, die in Asien längst im mobile Business zur Tagesordnung gehören, bald schon auch in Deutschland häufiger eingesetzt werden, so dass sich Kunden mobil vom Handy aus Flugtickets kaufen und Codes aufs Handy geschickt bekommen. Der Fluggast spare sich das komplette Prozedere am Flughafen, gehe an den anderen Reisenden vorbei und ließe einfach an einem bestimmten Automaten das Handy (samt Code) über eine Art Scanner laufen.

Kritik an Flatrate-Angeboten

Mark Wächter wies im Rahmen seines Vortrages auch auf die positive Entwicklung bei den Datentarifen hin, mahnte jedoch dass für eine breite Akzeptanz des mobilen Internets, die Preise noch wesentlich reduziert werden müssten.

Ebenso kritisierte der Mobile Consultant die derzeitigen UMTS-Flatrate-Angebote und sprach den derzeitigen Flatrates den Charakter „echter Flatrates“ ab. So lange die Anbieter VoIP- und Instant-Messaging-Dienste vertraglich im Rahmen der Flat-Angebote ausschließen würden, könne von „echten Flatrates“ nicht die Rede sein.

Autor: MN

Anzeige

Datentarif-Anbieter im Vergleich

Flug mit Handy buchenInternetSURFEN wird immer günstiger Anbieter für mobiles Internet im Vergleich

Wer als Handy- oder Notebook-Nutzer nach einem passenden Datentarif sucht, kann heute aus einer Vielzahl von Angeboten wählen. Hier können Sie sich detailliert über alle Datentarif-Anbieter informieren. Die Redaktion nimmt alle Anbieter genau unter die Lupe.

Attraktive UMTS-Tarife für Handy- und Laptop-Surfer

Flug mit Handy buchenAktuelle Top-Datentarife Die besten Tarife für mobiles Internet

Jeden Monat macht das Redaktionsteam von umtsdatentarife.de auf die attraktivsten Datentarife für mobiles Surfen aufmerksam. Vorgestellt werden sowohl die interessantesten Tarife für Handy-Surfer als auch die besten Tarife für Notebook-User.

UMTS-Netze unterscheiden sich erheblich

Flug mit Handy buchen vier Netzanbieter in Deutschland Test: UMTS-Netze und -Netzabdeckung

Während sich die Anbieter-Netze der Mobilfunker hinsichtlich der Sprachtelefonie nicht mehr wesentlich unterscheiden, gestaltet sich die Situation im Datenfunk anders: Hier sind die Differenzen bezüglich der Netzabdeckung und der Netzqualität enorm.

Surfvergnügen mit dem Handy

Flug mit Handy buchen Alle Informationen zum Handy-Internet Alle Handy-Internet-Tarife in der Übersicht

Wer mit seinem Handy nicht nur telefonieren, sondern auch mobil ins Internet gehen möchte, benötigt dafür einen Datentarif. Hier erfahren Sie welche Datentarife für Handy- und Smartphone-User angeboten werden und worauf man bei der Auswahl achten sollte.

Handy-Internet ohne Vertrag

Flug mit Handy buchen Prepaid-Datentarife Handy-Internet-Tarife auf Prepaid-Basis

Prepaid-Tarife gibt es nicht nur für die mobile Telefonie. Auch für mobiles Internet-Surfen werden mittlerweile verschiedene Datentarif-Arten auf Prepaid-Basis angeboten. Wer sich für das Prepaid-Modell entscheidet ist an keine Vertragslaufzeiten gebunden.

Mobiles Surfen mit dem Notebook oder Netbook

Flug mit Handy buchen Datentarife für Notebook-User Tarife für mobiles Internet mit Notebook

Viele Menschen wollen nicht nur im Büro oder zu Hause auf das Internet zugreifen, sondern auch von unterwegs ins Internet gehen. Dafür benötigt man einen Datentarif. Neben Volumentarifen werden auch Tages-, Wochen- und Monatsflatrates angeboten.

Laptop-Surfen ohne Vertragsbindung

Flug mit Handy buchen Datentarife auf Prepaid-Basis Prepaid-Tarife für mobiles Internet-Surfen

Wer nur sporadisch ab und an einen mobilen Internetzugang benötigt, für den ist ein Prepaid-Datentarif, den man im Voraus bezahlt, häufig die bessere Variante. Hier erfahren Sie welche Anbieter Tarife ohne Vertragslaufzeit im Programm haben.

So einfach funktionieren Surf Sticks

Flug mit Handy buchen Hardware-Informationen Ratgeber: Mobiles Internet mit Surf Stick

Die meisten Notebooks sind nicht mit einem internen UMTS-Modul ausgestattet. Deshalb wird ein externes Modem benötigt, das eine Verbindung zum Funknetz herstellen kann. Der Surf Stick gehört aufgrund seiner Einfachheit zu den beliebtesten Modems weltweit.

Internet Stick ohne Vertragslaufzeit

Flug mit Handy buchen UMTS-Stick auf Prepaid-Basis Prepaid-Stick: Surf Stick ohne Vertrag

Mittlerweile existieren etliche Anbieter, bei denen man einen Surf Stick auch ohne Vertrag kaufen kann. Als Prepaid-Variante ist der Internet-Stick-Preis jedoch wesentlich höher. Dafür muss man sich nicht vertraglich an einen Anbieter binden.

UMTS Router: Tipps für den Kauf

UMTS Router Mobile Breitband-Router UMTS-Router: Hotspots für die Hosentasche

Immer dann wenn mehrere Personen gleichzeitig über Mobilfunk auf das Internet zugreifen wollen, bietet sich die Nutzung eines Breitband-Routers an. UMTS-Router neueren Datums sind wesentlich kleiner als ihre Vorgänger aus grauen Urzeiten des UMTS-Zeitalters.

Internet im Urlaub nutzen

Flug mit Handy buchenSparen beim Surfen im Urlaub Tipps: Mobiles Internet im Ausland

Die Zahl der Meschen, die auch im Urlaub nicht auf das Internet verzichten wollen steigt und steigt. An dieser Stelle erfahren Sie wie man UMTS, HSDPA und WLAN auch im Ausland nutzen kann. Ebenso macht die Redaktion auf Kostenfallen aufmerksam.

Internet-Nutzung im Flugzeug

Flug mit Handy buchenSurfen über den Wolken Internet im Flugzeug nutzen

Wer in den vergangenen Jahren im Flugzeug ins Internet gehen wollte, musste oftmals feststellen, dass die Internet-Nutzung nicht erlaubt war. Mittlerweile hat sich das Blatt gewendet: Fluggäste dürfen an Bord von Flugzeugen im Netz surfen.

Mobil Arbeiten im Zug

Flug mit Handy buchen Internet im ZUg Mobiles Internet im Zug: Wlan oder UMTS?

Es sind nicht nur Business-Manager, die in der heutigen Zeit die Fahrtzeit in Zügen effektiv nutzen wollen. Auch andere Berufsgruppen sitzen mit aufgeklappten Notebooks im Zug und surfen im World Wide Web.

Anzeige

Internetstick Vodafone